PRINT_IRAILA_Logo-other side
Suche
Close this search box.

Saint-Jean-de-Luz / Ciboure

Ein schönes Fleckchen hier! Wir haben das Geschaukle der ersten Nacht durch das erstmalige Ausbringen eines Heckankers sehr zufriedenstellend reduzieren können (vom Nachbarn abgeschaut). Der Ort ist einfach sehr nett, wirkt mit der angeblich baskischen Bauweise wie ein Bergdorf in den Alpen, aber am Meer halt. Im Hintergrund erheben sich denn auch die Pyrenäen, an denen sich immer ein paar graue Wolken türmen. In der Kirche Saint Jean de Baptiste hat übrigens Louis XIV die spanische Infantin Marie Theresa geheiratet. Die Kirche ist ein besonderes Schmuckstück!

Der Ort Saint-Jean-de-Luz ist klein, aber doch sehr touristisch, dennoch angenehm. 

Nach zwei Nächten vor Anker liegen wir nun am Gästesteg der Marina. Das ist dann der Ort Ciboure. Hier gibt es keine Kleider-, Schuh-, Schokoladen- oder andere Touri-Läden. Nur, was man braucht. Sehr angenehm. 

Heute ist ‚Dorffest‘ mit Tanz. Es wird in grossem Kreis getanz, dann wieder in Paaren mit regelmässigem Partnertausch. Alle können das. Unsere Konklusion: das scheinen Einheimische zu sein. 

Am Mittag haben wir in SJDL noch die Markthalle besucht. Wie meist etwas, das uns gefällt. 

Mit unseren Freunden Nicole und Renato haben wir ein paar entspannte Tage verbracht. Einen in Biarritz, das wir per Velo erreicht und wieder verlassen haben (nicht ganz ohne ein paar unerwartete Steigungen). Morgen geht es dann weiter nach San Sebastián. Tolle Stadt, die wir schon kennen, aber gerne wieder besuchen. 

Klaus Tischhauser
Klaus Tischhauser

Eine Antwort

  1. Bonjour Klaus, je suis Frederic, le compagnon de Fabienne la fille de Francine Isac ! Nous parlions de vous, car je suis un amateur de voile et Francine nous racontait votre par parcours, que j’ai trouvé passionnant a tout point de vue. Francine et Fabienne vous passent le bonjour, et j’espère avoir l’occasion un jour de faire votre connaissance. En tous les cas bravo pour toutes les expériences que vous relatez, j’ai par ailleurs ma fille qui travaille dans la finance durable. Un autre point commun ! Au plaisir d’échanger si l’occasion s’y prête, bonne continuation et navigation 🙂 Frédéric Bourelly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Beiträge
Letzte Position

Unser neues Schiff:

Willkommen an Bord der Iraila!