PRINT_IRAILA_Logo-other side
Suche
Close this search box.

Oeiras, Landfahrt und bald Algarve

Kaum in Oeiras angekommen wendeten wir uns dem Land zu; zu lange war Starkwind prognostiziert. Mit Mietwagen erkundeten wir ein wenig das Inland südlich von Lissabon, besuchten noch Peter von der Shanna, einen neueren Seglerbekannten in Lagos und die hier schon mehrfach aufgetauchten Dirk und Anneke von der Narid in Faro. Auch wurden die Füsse der Skipperin einem ersten Härtetest nach den Operationen ausgesetzt: 16km auf den höchsten Berg der Gegend. Hat gut geklappt. Insgesamt hat uns der Ausflug sehr gefallen. Überrascht haben uns die schon zahlreichen Touristen – wie es im Sommer sein muss, wollten wir uns lieber nicht vorstellen. 

Morgen ist uns der Wind wieder etwas besser gesinnt, da geht es weiter nach Sines, ein oder zwei Tage später ums Cabo Sao Vicente und das Cabo Sagres, um wiederum einen Tag später in Lagos anzukommen. So der Plan. Am 5.3. bekommen wir kurzfristig Besuch. Wir bleiben also busy. 

Klaus Tischhauser
Klaus Tischhauser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Beiträge
Letzte Position

Unser neues Schiff:

Willkommen an Bord der Iraila!